Wasser

Trinkwasser ist das „Lebensmittel Nummer 1“. Die Bevölkerung Memmingens war schon immmer mit ausgezeichnetem Trinkwasser bestens versorgt. Zunächst erfolgte die Versorgung durch wenige öffentliche und private Brunnen. Bereits im Jahre 1805 versorgten hölzerne Hauptleitungen 29 Röhrenbrunnen.

Daneben gab es 21 öffentliche Schöpfbrunnen.  Eine  moderne, zentrale Wasserversorgung existiert seit mehr als 100 Jahren. Unser Trinkwasser wird heute vollständig aus zwei Flachbrunnen südlich von Benningen mit einer maximalen Fördermenge von ca. 200 Liter pro Sekunde gewonnen. Der zweite Flachbrunnen wurde 2003 in Betrieb genommen und ersetzt die Wassermenge, die zuvor aus dem Quellgebiet entnommen worden war, das östlich des Benninger Riedes gelegen ist. Jeder Brunnen ist für sich in der Lage, die Versorgung der Stadt Memmingen komplett zu übernehmen.

Zur Speicherung dienen drei Hochbehälter mit einem Fassungsvermögen von zusammen 6680 m³. Darin enthalten ist der Hochbehälter in Eisenburg mit einem Fassungsvermögen von 200 m³, der vollständig aus Edelstahl gebaut ist und ebenfalls 2003 ans Netz angeschlossen wurde. Er ersetzt den alten Behälter Eisenburg, dessen Volumen infolge der raschen Entwicklung Eisenburgs nicht mehr ausreichend war.

In enger Abstimmung mit der Stadt Memmingen planen wir den weiteren Ausbau der bestehenden Wasserversorgungseinrichtungen, um unseren Haushalts-, Gewerbe- und Industriekunden das Lebensmittel "Trinkwasser" stets in der erforderlichen Menge und in bester Qualität zur Verfügung stellen zu können.

Unser Trinkwasser, eines der am besten kontrollierten Lebensmittel, ist eine äußerst wichtige Grundlage für eine gesunde Ernährung. Es wird durch die zuständige Gesundheitsbehörde überwacht, und wir stehen dafür gerade, dass Sie nur mit einwandfreiem Trinkwasser beliefert werden. Laufende Untersuchungen und Kontrollen durch unabhängige Institute bestätigen dies. Diese Garantie übernehmen wir bis zur Hauptabsperreinrichtung Ihres Anwesens. Danach beginnt die hausinterne Verteilung, für die jeder Eigentümer selbst Verantwortung trägt. An Trinkwasserhausinstallationen dürfen übrigens nur eingetragene Vertragsinstallationsfirmen arbeiten.

Das entsprechende Installateurverzeichnis finden Sie hier.


Wenn Sie sich genauer über Ihre Trinkwasserversorgung informieren wollen, so sprechen Sie uns bitte an. Ansprechpartner finden Sie hier >