Stadtwerke Memmingen > Produkte > Wasser > Trinkwasserqualität

Trinkwasserqualität

Das Trinkwasser für Memmingen stammt vollständig aus eigenen Gewinnungsanlagen, welche das Wasser aus dem großen Grundwasserleiter im Memminger Trockental fördert. Dieses Wasser ist von so guter Qualität, dass es nicht aufbereitet werden muss. Sie erhalten ein reines, unbehandeltes Lebensmittel, so wie es die Natur für uns vorgesehen hat.

Die Qualitätsanforderungen sind in Deutschland mit der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2011) bundesweit einheitlich festgelegt. Das Memminger Trinkwasser wird laufend durch unabhängige Fachinstitute überwacht. Die Analysewerte der an den Brunnen und auch an Entnahmestellen in Kundenanlagen entnommenen Wasserproben (jährlich rund 150 Stück) liegen deutlich unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten.

Einige wichtige Parameter im Überblick:

Wasserhärte in mmol/l 3,6
Wasserhärte in °dH 20,2
Nitratgehalt in mg/l 23,5
Natriumgehalt in mg/l 13,5
Calciumgehalt in mg/l 98,5
Magnesiumgehalt in mg/l 27,5

Eine vollständige Trinkwasseranalyse können Sie hier einsehen.

Wir sind der Meinung: „Trinkwasser kann man trinken!“

Was auch Ihnen sicherlich ganz klar ist, zweifeln manche „Wasserbotschafter“ an. Sie versuchen bewusst, Ängste in der Bevölkerung zu schüren. Einige eindeutig falsche und irreführende Aussagen möchten wir richtigstellen. Interessiert?

Dann finden Sie hier mehr zu diesem Thema.